Foto zum Vergrößern bitte anklicken!


Tag der offenen Tür in der NMS Ehrenhausen

Unsere vierten Klassen waren heuer wieder eingeladen, einen Vormittag in der NMS Ehrenhausen zu verbringen. In verschiedensten Stationen erlebten unsere Schülerinnen einen informativen und interessanten Vormittag.


Der Nikolaus war da

Auch heuer hat Bischof Nikolaus nicht auf uns vergessen. Nachdem wir ihm einige Lieder vorgesungen hatten, bekam jedes Kind ein Nikolaussackerl überreicht. Die Freude war groß!

Danke an den besten Elternverein der Welt, danke Nicole Weissgerber! 


Mutimediavortrag von Dr. Herbert Bödendorfer

 

Am 6.12. entführte uns Herbert Bödendorfer in das Schulleben anderer Länder und erzählte uns wie so ganz anders der schulische Alltag z.B. in Thailand aussieht.


Buchausstellung der "Lesewelten"

Im Zuge des Elternsprechtages ( mit KEL-Gesprächen) am 5.12.2018 fand auch wieder eine Buchausstellung mit der Möglichkeit zum Bücherkauf statt. Unsere fleißigen Leseratten haben davon wieder kräftig Gebrauch gemacht.


Adventkranzbinden mit dem Elternverein

Am 29.11.2018 kam wieder der beste Elternverein der Welt zu uns um mit allen Kindern gemeinsam Adventkränze für die Klassen zu binden und zu dekorieren.

Danke an die  EV-Präsidentin in Ruhe, Frau Andrea WEBER und ihrem Team!


Ateliertag zum Thema "Weihnachten"

Am 26.11.2018 war es wieder so weit: Der nächste  Ateliertag stand an!

In altersgemischten Gruppen wurde wieder ein Vormittag lang gebastelt, gebacken, Geschichten erarbeitet, gelesen, musiziert und Vieles mehr!!!

Eigene Weihnachtsreporter schwärmten aus und machten Interviews.


"Leseoma" Hannelore ist wieder im Einsatz

Auch heuer ist unsere "Leseoma" Hannelore Gartner einmal wöchentlich für die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klasse im Einsatz. Die  pensionierte Pädagogin unterstützt dabei unsere Kleinsten beim Trainieren der Lesefertigkeit. Vielen Dank!!!


Ateliertag zum Thema "ZOPF"

Am 25.10. hatten wir einen Ateliertag!

Die Klassenverbände wurden wieder aufgelöst und in altersheterogenen Gruppen ging es ans Werk.

 

Diesmal drehte sich alles um das Thema "Zopf".

In der Schulküche wurden Striezel gebacken, das Märchen Rapunzel wurde als Theaterstück aufgeführt ( Rapunzels Zopf wurde natürlich selbst geflochten), Freundschaftsbänder wurden geknüpft und ausgetauscht und sogar volkstänzerisch wurde das Thema mit dem Bandltanz umgesetzt.

Den Abschluss bildete ein herbstliches Kastanienbraten im Schulhof.

Vielen Dank an Herrn Vodenik ( Yannics Opa) für das Braten!!


Wandertag zum Obsthof Ledinegg in Ottenberg

Bereits zum dritten Mal waren wir ( 3. und 4. Klassen) zu Gast beim Obsthof Ledinegg in Ottenberg.

Auf dem Hinweg entdeckten wir einen Flusskrebs im Bach, der auch gleich ausgiebig bestaunt und wieder freigelassen wurde.

Wir durften wieder selbst eine Großkiste mit Äpfeln füllen, die von der Familie Ledinegg für uns zu köstlichem Apfelsaft verpresst wird. Äpfel, Pressung und Abfüllung des Saftes werden uns von Fam. Ledinegg geschenkt!!! Der Saft wird in den Pausen getrunken oder auch bei Schulfesten ausgeschenkt!

Auch wurden wir mit köstlichem Apfelsaft und selbst gemachtem Apfelstrudel verköstigt.

Herzlichen Dank dafür!!!!


Zum "Bauen an der Stadt der Zukunft" war die 4.a Klasse eingeladen

…. viele Ideen, leider verging die Zeit wie im Flug und nicht alle Ideen konnten verwirklicht werden.

Jedes Kind bekam ein Foto mit seinen gebauten Objekten zur Erinnerung geschenkt.. Außerdem wurden  Roboter gebaut - die Bauanleitung kam vom Tablet, Schritt für Schritt. Gemeinsam wurde er programmiert und zum Schluss vorgeführt. Die Roboter bewegten sich, gaben Geräusche von sich,......

Das war toll! Ermöglicht haben diesen Vormittag die Industriellenvereinigung, die Volksbank und Herr Huss ( Marlenes Papa)  

D A N K E !


Herbstarbeit im Schulgarten

Über den Sommer war mächtig "Beikraut" in unserem Hochbeet gewachsen. Die 4.b Klasse machte sich  gleich in der zweiten Schulwoche daran dieses auszujäten und das Hochbeet umzustechen, damit im Frühjahr gleich wieder mit frischem Mut gestartet werden kann.

Das war ganz schön anstrengend! 


Musikschulschnuppern

Auch heuer waren die 1. und 2. Klasse wieder zu Schulbeginn in der Musikschule Franz Schober zum Schnuppern eingeladen. Den meisten Spaß machte das Ausprobieren der Instrumente!